F1, Ligaspiele


05. Mai. 2018  ·  F1, Ligaspiele  ·  Ingo

GSV Langenfeld gewinnt 4:3 nach der regulären Spielzeit

© Raphael Kluger

Tor für den GSV Langenfeld | © Raphael Kluger

„Fair geht anders“ oder „Wie bringe ich den Kinder schon in der F-Jugend bei, wie man ein Spiel um jeden Preis gewinnt“.

So oder so ähnlich ist wohl das Motto der F1 von Sport-Ring aus Solingen, denn würde es in dieser Altersklasse schon einen Schiedsrichter geben, hätten wir dieses Spiel klar mit 4:2 gewonnen.

Aber der Reihe nach:

Die Platzverhältnisse auf der schon etwas in die Jahre gekommenen Kunstrasenanlage der Solinger waren an sich schon eine Zumutung. Nicht nur, dass man mehr Sand als Rasen unter den Füßen hatte, nein, das Geläuf war auch noch dermaßen weich, dass der Ball nach dem Auftischen kaum hochspringen wollte. Dazu kam, dass die gegnerische Trainerin als Zeitnehmerin anscheinend eine Uhr hatte, die wesentlich langsamer lief als die aller anderen Anwesenden.

Die Anfangsphase gehörte unserem Team vom GSV Langenfeld, dass gut presste, viele Bälle eroberte und zu einigen guten Gelegenheiten kam. Leider wurden aber, wie schon öfters in letzter Zeit, die Chancen zu leichtfertig vergeben. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit kamen dann auch die Solinger besser ins Spiel und schafften mit der ersten Halbchance auch gleich das 1:0. Die sehr quirlige Nummer 8 der Solinger konnte sich auf der Außenbahn gut durchsetzen und schoss den Ball zwischen dem kurzen Pfosten und dem Torwart vorbei ins Netz. Jetzt war es ein ausgeglichenes Spiel bis die Hausherren uns kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch ein Tor nach einer Ecke mit 2:0 in die Pause schickten.

Nach dem Wiederanpfiff war der GSV Langenfeld dann das bessere Team und schaffte auch umgehend den verdienten 1:2 Anschlusstreffer. Damit wollte man sich natürlich nicht zufrieden geben, ging mutig in jeden Zweikampf und spielte weiter gut nach vorne. Die Abschlussschwäche allerdings verhinderte mal wieder, dass die Supporter sich am Rand schon mal entspannt zurücklehnen konnten. Eine der vielen Chancen verwertete unsere F1 dann allerdings doch zum längst überfälligen 2:2 Ausgleich.

© Raphael Kluger

Zweikampf | © Raphael Kluger

Was jetzt folgte war ein Treffer der Solinger nach einem klaren Foul an unserem Torwart, der die Hände bereits am Ball und somit vor den gegnerischen Stürmern gesichert hatte. Warum der Junge dann trotzdem noch mal zutrat und das Tor auch noch anerkannt wurde, bleibt ein Rätsel.

Doch das Spiel war noch lange nicht verloren und unser Team erarbeitete sich eine Chance nach der anderen, schaffte dann auch den Ausgleich und sogar noch den Siegtreffer zum 4:3 Endstand. Jedenfalls dachten das alle, denn die Zeitnehmerin dachte nicht daran, die 2. Halbzeit, wie üblich, nach 20 Minuten abzupfeifen. Sie ließ einfach weiter spielen, bis ihrem Team dann in der 22. Minute doch noch der vermeintliche Ausgleich gelang. Nach 23 Minuten war das Spiel dann auch für sie vorbei.

Hm … für uns war die Partie jedenfalls offiziell nach 40 Min. beendet und somit haben wir gegen Sport-Ring Solingen verdient mit mindestens 4:3 gewonnen – immer schön fair bleiben!

P.S. Gute Besserung an den Torwart der Solinger.

Mehr Bilder gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(12)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News