E2, Ligaspiele


30. Sep. 2019  ·  E2, Ligaspiele  ·  Ingo

Niederlage gegen Haan zeigt erneut Schwächen auf.

© Raphael Kluger

Trotz Niederlage Tendenz nach oben | Foto: © Raphael Kluger

Im zweiten Spiel der E2 des GSV Langenfeld ging es diesmal gegen die dritte Mannschaft des SSVg 06 Haan. Wie das bei Kindern so ist, war die Klatsche von letzter Woche bei allen Kids weitestgehend vergessen und man ging guter Dinge in das Spiel. Auch gegen Haan haben wir noch nie gespielt und es gab im Vorfeld auch keine Infos über die Mannschaft. Generell haben wir uns auch vorgenommen, im Vorfeld nicht zu viel über unsere Gegner in Erfahrung zu bringen, um uns nicht verrückt zu machen und unnötig Druck aufzubauen.

Die Truppe aus Haan war sehr nett, ganz entspannt und freundschaftlich. Gleich war man sich einig, dass man evtl. den Kontakt auch noch für das ein oder andere Freundschaftsspiel nutzen könnte.

Auch auf dem Platz gab es keinen Stress oder übertriebene Härte, alles lief so, wie es bei einem Jugendfussballspiel sein sollte und auch wenn Micha sich netterweise als Schiri zur Verfügung gestellt hatte, wäre es auch nach Fairplay-Regeln ein ruhiger Vormittag geblieben.

Ins Spiel sind wir eigentlich sehr gut gestartet. Wir haben direkt viel Druck gemacht und die Haaner kaum aus ihrer Hälfte kommen lassen. Zahlreiche Ecken spiegelten das speziell in den ersten 15 Minuten wider. Leider konnten wir aus den zahlreichen Situationen nicht viel generieren. Lediglich ein Tor führte dann auch zur verdienten Führung. Mit dem ein oder anderen Tor mehr hätten wir sicher befreiter aufspielen und evtl. auch noch auf der einen oder anderen Position experimentieren können. So aber zwang uns der knappe Spielstand dazu, unsere eingespielte Abwehr mehr oder weniger durchspielen zu lassen.

Unser Druck ließ aber eher nach, die Gäste kamen besser ins Spiel und schafften noch vor der Pause den Ausgleich.

© Raphael Kluger

Führungstreffer | Foto: © Raphael Kluger

Leider haben wir es dann in der zweiten Hälfte nicht geschafft, an die gute erste viertel Stunde der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Im Gegenteil, je länger das Spiel gedauert hat, umso mehr verloren wir die Struktur. Nach vorne ging nichts mehr und am Ende war es wieder eine wilde Abwehrschlacht, bei dem kaum einer mehr den Gegner im Blick hatte, sondern nur noch der Ball im Fokus stand. Den Haanern fiel es dann leicht, unsere auch konditionell nachlassenden Verteidiger auszuspielen und noch noch 3 weitere Tore zum 1:4 Endstand aus unserer Sicht zu erzielen.

Die Erkenntnisse aus dem Spiel sind: 10 Minuten mehr Spielzeit und ein größeres Feld machen sich bei den Kids konditionell doch deutlicher bemerkbar als gedacht. Bei einigen stimmt das Positionsspiel und der Blick für Ball und Gegner noch nicht. Außerdem fehlt es an Geschwindigkeit mit und ohne Ball und auch im Kopf. Das ist aber kein Problem, denn das sind alles Dinge, die sowieso auf jedem Trainingsplan einer E-Jugend stehen.

Wir bleiben dran …

Mehr Bilder gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(12)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News