E2, Ligaspiele


17. Nov. 2019  ·  E2, Ligaspiele  ·  Ingo

Niederlage gegen Solingen-Wald am Ende zu hoch.

© Raphael Kluger

Wir haben uns gut verkauft | Foto: © Raphael Kluger

Nach dem Spiel vom letzten Samstag gegen den bis dahin siebten der Tabelle hatte ich mich auf eine krachende Niederlage unserer E2 vom GSV Langenfeld eingestellt, denn dieses Mal ging es gegen die aktuelle Nummer drei unserer Gruppe und der einzigen Mannschaft, die es bis dato geschafft hatte, gegen den Tabellenführer zu gewinnen.

Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass wir in der Hinrunde wohl keine gleichwertigen Gegner mehr bekommen werden und wir lediglich versuchen können, aus den letzten Spielen noch das maximale an Erfahrung mitzunehmen. Also hatte ich der Mannschaft reinen Wein eingeschenkt und gesagt, was auf sie zukommt, damit sie nach dem Spiel nicht allzu enttäuscht sein würden. Sie sollten befreit aufspielen, das Spiel genießen, mutig sein und auch ruhig mal was versuchen, aber vor allem sollten sie Spaß haben, schließlich hatten sie ja nichts zu verlieren.

Ich glaube, das hat den Kindern dann auch wirklich geholfen, denn sie machten im Rahmen ihrer Möglichkeiten wirklich ein sehr gutes Spiel. Alle waren von der ersten Minute an voll da, haben hart aber immer fair gekämpft, sind gerannt, was das Zeug hält, und haben sich mutig in die Schüsse der Gegner geworfen. Zur Halbzeit stand es zwar schon 0:4, aber wenn man an das Spiel letzte Woche denkt, konnte man das durchaus als Erfolg verbuchen. Dazu kam, dass die meisten Tore aus individuellen Fehlern entstanden und nicht, weil wir wie gegen Burg schlichtweg überfordert waren.

Auch in der zweiten Hälfte hat unser Team nicht nachgelassen und versucht den Solingern ein Spiel auf Augenhöhe zu bieten. Natürlich ging es dabei hauptsächlich darum, so gut es möglich war zu verteidigen und Gegentore zu verhindern und bis zur 45. Minute hatten wir auch lediglich 3 weitere Tore zugelassen. Wir konnten sogar ein paar Torchancen generieren und wären mit etwas mehr Glück nicht zu Null vom Platz gegangen.

© Raphael Kluger

Hart, aber immer fair | Foto: © Raphael Kluger

Dann allerdings verließen uns mal wieder die Konzentration und die Kraft und damit auch der letzte Rest Ordnung in der Abwehr, so dass wir in den letzten 5 Minuten noch 4 weitere Tore hinnehmen mussten. Das Ergebnis spiegelt somit mit 0:11 leider nicht die wirklich gute Leistung der Kids wider, die meiner Meinung nach im Rahmen ihrer Möglichkeiten eins der besten Spiele der doch sehr schwierigen Hinrunde dieser Saison gemacht haben.

Auffällig ist, dass wir leider in Sachen Angriff zur Zeit nicht viel vorweisen können. Die Möglichkeiten, die wir bekommen, entspringen oft dem Zufall. Aus dem Spiel heraus schaffen wir es leider nicht auch nur halbwegs gute Tormöglichkeiten zu generieren, geschweige denn die doch sehr wenigen Chancen, die uns geboten werden, zu nutzen. Während unsere Gegner vor dem Tor oft kaltschnäuzig abschließen oder auch noch das Auge für den besser postierten Mitspieler haben, sind wir meist darauf beschränkt möglichst schnell den Abschluss zu suchen, um überhaupt zum Torschuss zu kommen. Wir verlieren die meisten offensiven Zweikämpfe, der ballführende Spieler schaut nicht, was für Möglichkeiten er hat, trifft dann oft die falschen Entscheidungen, spielt bzw. schießt zu spät oder viel zu ungenau. Seine Mitspieler laufen sich nicht oder nicht richtig frei oder schauen einfach nur zu.

Reichlich Material also für unsere nächsten Trainingseinheiten.

Neben den Defiziten bei Ballannahme oder Passspiel werden wir gerade die offensiven Zweikampf-Situation 1 gegen 1 oder 2 gegen 2 noch viel öfter trainieren müssen. Die Erfahrungen gegen die stärkeren Gegner unserer Gruppe werden uns sicher dabei helfen.

Mehr Bilder gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(11)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News