F1, Turniere


12. Jun. 2019  ·  F1, Turniere  ·  Ingo

Toller 2. Platz beim Turnier in Berghausen.

© Raphael Kluger

So sehen Sieger aus … | Foto: © Raphael Kluger

Offiziell wurde natürlich kein Ergebnis ausgegeben, denn bei Turnieren in dieser Altersklasse dominiert der FairPlay-Gedanke und darum geht es weniger um den sportlichen Wettstreit, als um den Spaß am Fussball an sich – und das ist auch gut so. Trotzdem schaut jeder ständig auf den Ergebniszettel und natürlich werden im Kopf immer fleißig Punkte und Torverhältnisse zusammengerechnet und so gibt es am Ende auch bei allen eine inoffizielle Tabelle mit Platzierungen.

Erfreulicherweise stand für unsere F1 vom GSV Langenfeld nachdem alle Spiele gespielt und alle Punkte und Tore zusammengerechnet waren fest, dass wir in Berghausen in der F1-Gruppe inoffiziell den zweiten Platz errungen hatten. Ein wirklich herausragendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass wir mit sieben Spielern gerade mal eine Mannschaft zusammen bekommen haben, bei der jeder dann alle 4 Spiele bei schwülwarmen Temperaturen durchspielen musste. Die Organisatoren des Turniers haben versucht, das Teilnehmerfeld auf einem spielerischen halbwegs gleichen Niveau zu halten. So waren ein paar sehr interessante und spannende Partien vorprogrammiert.

Das erste Spiel gegen das Team vom TSV Solingen-Aufderhöhe konnten wir, auch wenn das Ergebnis etwas anderes vermuten lässt, relativ souverän mit 2:1 für uns entscheiden. Viele vergebene Großchancen und ein individueller Fehler wenige Sekunden vor Schluss sorgten dafür, dass das Ergebnis den Spielverlauf nicht wirklich realistisch widerspiegelt.

© Raphael Kluger

Perfekter Turnierstart | Foto: © Raphael Kluger

Das fing schon mal gut an. Im zweiten Spiel ging es dann gegen TuSpo Huckingen, die es uns nicht ganz so leicht machten. Man könnte sagen, die erste Hälfte der 15 Minuten gehörte klar den Huckingern und wir hatten allerhand Abwehrarbeit zu leisten. In der zweiten Hälfte waren wir dann die bessere Mannschaft und so schien es eigentlich auf ein Unentschieden hinauszulaufen, bis es kurz vor Schluss zu einer Verletzungsunterbrechung kam. Der Spielleiter von Berghausen beschloss daraufhin cirka eine Minute nachspielen zu lassen, was uns zugute kam, denn kurz vor Ablauf der Nachspielzeit konnten wir noch den Siegtreffer erzielen. Die Trainer von Huckingen konnten das verständlicherweise nicht so ganz nachvollziehen und so hatte der Sieg dann einen etwas komischen Beigeschmack.

Spiel 3 war dann für alle das Highlight des Turniers. Es ging mal wieder gegen unseren Lieblingsfreundschaftsspielgegner, die F1 vom SSV Berghausen. Bei diesen Spielen geht es erfahrungsgemäß immer sehr eng zu und auch diesmal war es ein echter Krimi. Der SSV konnte natürlich auf zahlreiche Auswechselspieler zurückgreifen, wirkte dadurch noch etwas frischer und war die klar bessere Mannschaft. Wir haben allerdings mit großem Kampf und auch viel Glück lange das Gegentor verhindern können. Irgendwann hat Berghausen aber doch eine der zahlreichen Großchancen genutzt und ging mit einem Tor in Führung. Für uns aber kein Grund aufzustecken und das Glück des Tüchtigen bescherte uns nach einem tollen Konter doch noch den Ausgleich, den wir dann auch über die Zeit retten konnten. Mit etwas Glück wäre uns sogar am Ende noch der Siegtreffer gelungen, aber mit dem Unentschieden waren auch alle mehr als zufrieden.

© Raphael Kluger

Kraft tanken zwischen den Spielen | Foto: © Raphael Kluger

Im letzten Spiel ging es dann gegen den VfB Solingen, eine Mannschaft auf die man bei Turnieren eigentlich immer trifft. Laut Turnierleitung hatte man von Solinger Seite versprochen mit einer spielschwachen Truppe anzureisen. Die Jungs, die dann aber auf dem Platz standen, kannten wir eigentlich alle schon von diversen Hallenturnieren und sind von „spielschwach“ weit entfernt. Auch die Spielphilosophie dieser Mannschaft beugt den FairPlay-Gedanken hin und wieder bis aufs Äußerste. Im Spiel gegen uns haben sie sich aber korrekt und sehr fair verhalten, vielleicht auch weil sie uns von Minute eins an dominiert haben und einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren konnten. Aber auch diese 3:0-Niederlage kann man für uns als Erfolg verbuchen, hatten die Berghausener doch gegen den VfB einen Treffer mehr kassiert. Genau dieses Tor weniger sicherte uns den zweiten Platz im Turnier (inoffiziell natürlich).

Obwohl es für die Kinder sehr anstrengend war, hatten alle nach dem Turnier ein breites Lächeln im Gesicht und sowohl die Eltern wie auch die Trainer waren sehr stolz auf die super Leistung der Mannschaft. Alles in allem also ein super Ergebnis in einem tollen Turnier bei einem netten Gastgeber.

Ich denke es sollte mehr Turniere geben, bei denen auf das spielerische Niveau der Mannschaften geachtet wird und nicht ein paar Top-Teams schon im Vorfeld den Turniersieg unter sich ausmachen.

Wir wären dabei …

Mehr Bilder gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(16)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News