F1, Ligaspiele


03. Nov. 2018  ·  F1, Ligaspiele  ·  Ingo

Tolles 2:2 beim 6 gegen 6 vom GSV gegen Solingen-Wald F1

© Raphael Kluger

Der Einsatz stimmte bei allen. | Foto: © Raphael Kluger

Das war ein Spiel, bei dem wir als Trainer im Vorfeld nur gehofft haben, dass es für den GSV Langenfeld nicht zu schlimm wird, dass wir nicht zweistellig abgeschlachtet werden und den Kindern nicht jegliche Moral für den Rest der Saison genommen wird. Es ging gegen die erste Mannschaft der Spvg. Solingen-Wald 03, also gegen den Verein dessen zweite Mannschaft uns zum Anfang der Saison auswärts mit 3:6 nach Hause geschickt hat. Dazu kam, dass ein Drittel des Teams nicht dabei war und wir uns zum Glück mit den netten Gästetrainern darauf einigen konnten, 6 gegen 6 zu spielen. Das bedeutete aber, dass wir das Team komplett umstellen mussten und so die meisten nicht auf ihrer angestammten Position spielen konnten. Alles in allem sehr schlechte Aussichten also.

Jetzt nach dem Spiel habe ich persönlich das Gefühl, mich bei unserer Mannschaft für diese düsteren Gedanken entschuldigen zu müssen. Wie konnte ich nur denken, dass unsere Mädels und Jungs auf ungewohnten Positionen nicht zurecht kommen würden? Wie konnte ich nur auf die Idee kommen, dass sich unser 2-Mann-Sturm gegen eine gestandene F1-Abwehr sicher keine Chancen erarbeiten würde und was hat mich geritten zu glauben, unsere komplett neu formierte Abwehr würde in den Angriffen der Solinger komplett untergehen? Wie konnte ich mein eigenes Team nur so unterschätzen?

Asche auf mein Haupt.

Auch wenn die Gegner nach Aussage des Trainers ebenfalls einige wichtige Spieler zuhause lassen mussten, kann die Leistung unserer F1 in diesem Spiel nicht höher eingestuft werden. Ausnahmslos alle haben ihr mit Abstand bestes Spiel der Saison gemacht. Die Abwehr hat sehr konzentriert verteidigt, dem Gegner so gut wie keine Räume gelassen, alle Zweikämpfe angenommen, hart und fair geführt und die Bälle immer souverän und klar geklärt. Unsere beiden in der Abteilung Sturm haben sich voll reingehängt, den Gegner früh attackiert, sich einige Chancen erarbeitet und sogar mit Absprache munter untereinander die Seiten getauscht. Das alles lief ziemlich genau so, wie wir uns das vorgestellt hatten.

© Raphael Kluger

Kampf und Einsatz haben sich gelohnt. | Foto: © Raphael Kluger

Zur Halbzeit stand es dann zugegebenermaßen etwas glücklich 1:0 für den GSV Langenfeld und wir Trainer konnten eigentlich nicht mehr tuen als loben und darauf zu drängen, doch genau so weiter zu spielen. Das tat unser Team dann auch. Leider führte ein individueller Fehler in der zweiten Halbzeit zur ersten richtigen Chance für die Gäste und leider dann auch direkt zum Ausgleich. Die Befürchtung kam auf, dass jetzt wieder der Einbruch kommen würde, den wir in der zweiten Halbzeit der letzten Spiele schon des öfteren gesehen haben. Doch dem war nicht so – im Gegenteil, unser Team steckte nicht auf und das konsequente Attackieren der Abwehrspieler durch unsere Stürmer wurde dann auch mit dem 2:1 belohnt. Leider wurde ein weiterer individueller Fehler dann auch direkt bestraft und so stand es am Ende 2:2.

Dennoch war es ein super Spiel mit einer überragenden Leistung vom ganzen Team, auf die wir Trainer nicht stolzer sein können. Das Spiel hat gezeigt, wie gut sich alle seit der Niederlage gegen Solingen Wald F2 entwickelt haben und wo die Reise mit dieser Mannschaft vielleicht noch hingehen kann …

… schließlich sind wir bis jetzt Zuhause noch ungeschlagen.

Mehr Bilder zum Turnier gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(16)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News