F1, GSV, Turniere


01. Jul. 2018  ·  F1, GSV, Turniere  ·  Ingo

Voller Einsatz beim GSV Langenfeld Sommer-Cup

© Raphael Kluger

8. Platz beim GSV Sommer-Cup | © Raphael Kluger

Der Sommer-Cup des GSV Langenfeld hat seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre gemacht. Dank Fairplay-Spielweise gab es zwar nicht wirklich einen Cup zu gewinnen, sondern alle Teilnehmer wurden für ihren Einsatz mit einer Medaille belohnt, aber sommerlicher als diesen Samstag konnte ein Tag wohl nicht ausfallen. Die Luft über dem Rasen flimmerte in der frühen Nachmittagshitze als die ersten Spiele auf den vier Feldern angepfiffen wurden. Längs der Seitenlinien sollten Wassereimer die Spieler von außen vor Überhitzung schützen und allen Mannschaften standen ausreichend und kostenlos Wasserflaschen zur Verfügung.

Unsere Mannschaft startete, anders als die DFB-Elf, richtig gut ins Turnier und konnte direkt im ersten Spiel einen 3:2 Sieg einfahren. Weil die Trainer leider sehr viele Absagen kompensieren mussten, stand ein fast in allen Mannschaftsteilen komplett verändertes Team auf dem Feld. Gegen einen nicht all zu starken Gegner funktionierten die Änderungen dann auch überraschend gut und die 3 Punkte aus diesem Spiel waren am Ende des Turniers die entscheidenden, um nicht am Ende gegen den letzten Platz spielen zu müssen.

© Raphael KlugerDas zweite Spiel haben wir 0:2 verloren, waren aber spielerisch auf Augenhöhe und hätten hier durchaus auch punkten können. Das dritte Spiel gegen den späteren Turniersieger ging dann zwar deutlich mit 0:5 verloren, war aber meiner persönlichen Meinung nach eins der besten Spiele unserer Mannschaft, denn dank einer beherzten und disziplinierten Leistung konnten wir fast Zweidrittel des Spiels ein 0:0 halten. Spiel vier war ebenso ein Spiel auf Augenhöhe, wo die 1:2-Niederlage letztendlich auf einen Fehler bzw. auf zu wenig Konsequenz in der Abwehr zurückzuführen war. So gab es am Ende nur noch ein Spiel um Platz 7. Die Hitze und die Anstrengungen der Gruppenspiele machten sich jetzt bemerkbar, denn die Laufbereitschaft ließ nach und speziell im Abwehrverhalten machte unser Team es dem Gegner jetzt einfach, Tore zu erzielen. Am Ende stand es 2:4.

Trotzdem aber ein großes Kompliment an die Mannschaft, die immer alles reingeworfen und nie aufgegeben hat. Viele der Gegner haben, im Gegensatz zu uns, überwiegend 2009-Kinder im Kader, was aber in vielen Spielen nicht auszumachen war und selbst neutrale Zuschauer lobten unser Team für ihre tolle Spielweise bei doch so unübersehbaren körperlichen Unterschieden.

Schade, dass unsere Freunde vom VfB Marathon Remscheid, die ebenfalls sehr dezimiert antreten mussten, trotz unserer Anfeuerung im Finale knapp mit 0:1 verloren haben. Aber trotzdem Glückwunsch zum 2. Platz!

Mehr Bilder gibt’s hier in der Galerie


Klick aufs
(15)
, wenn Dir der Beitrag gefällt!

« Zurück     Alle News »

Der Inhalt der Beiträge spiegelt ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Sollten mit den Bildern irgendwelche Persönlichkeits- oder Urheberrechte verletzt werden, bitte ich darum, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die Bilder entsprechend entfernen können! » E-Mail schreiben

News